Vorheriger Vorschlag

Veloparking als zusätzlicher ÖV-Anreiz

Kürzere Reisezeiten im ÖV sind wirklich von Vorteil, wenn sie damit den ÖV erheblich attraktiver machen können in und auch um Zürich, und somit das Auto abgewertet wird, das in Zukunft bei der Verkehrsplanung nicht mehr die ansagende Stimme sein d

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Super so

Ich finde es super so. In Berlin oder München finde ich die Entfernungen oft sehr weit zu laufen, aber das sind auch grössere Städte als Zürich. Auch für ältere Leute sind kürzere Fusswege von Vorteil.

weiterlesen

Wartezeiten minimieren

Wartezeiten (an Haltestellen) sind verlorene Zeit. Sobald Fahrzeuge autonom fahren, sollen einzelne bzw. kleinere Wagen in kürzeren Zeitabständen fahren. Statt einem Tramzug (mit bis zu 150 Passagieren) alle 10 Minuten fahren dann 3 einzelne Waggons (mit bis zu 50 Passagieren) alle 3 Minuten. So muss man pro Umsteigepunkt durchschnittlich nur einen Drittel der Zeit warten.